Corona - Missionsgemeinde Zürich

Direkt zum Seiteninhalt
Per 1. April 2022 hat der Bundesrat die Verantwortung für die Bekämpfung der Corona-Pandemie an die Kantone zurückgegeben und die noch bestehende Masken- und Isolationspflicht aufgehoben. Dies bedeutet laut BAG: «Mit der weitgehenden Aufhebung der Massnahmen gewinnt die Verantwortung jedes Einzelnen zunehmend an Bedeutung. Wie man sich selbst schützen möchte, hängt nun stärker vom eigenen Verhalten ab. Jede Person kann selbst entscheiden, wie sie die Hygiene- und Verhaltensempfehlungen im Kontext des weiterhin zirkulierenden Virus umsetzen möchte.»

 
Wir bitten, die folgenden Empfehlungen zu beachten:

 
  1. Die Maskentragpflicht innerhalb der Gemeinderäumlichkeiten ist aufgehoben. Das Tragen einer Maske ist aber weiterhin selbstverständlich möglich und unterliegt der persönlichen Entscheidung.
  2. Die Sitzordnung mit Abstand wird vorläufig beibehalten.
  3. Geschwister mit Krankheitssymptomen bitten wir, den Zusammenkünften fernzubleiben und die Online-Dienste zu benützen.
  4. Die allgemeinen Hygieneempfehlungen bleiben bestehen.
  5. Wir bitten alle Geschwister, jenen, die persönliche Schutzmassnahmen treffen oder Wert auf Abstand legen, mit Rücksicht und Verständnis zu begegnen.
         

Zurück zum Seiteninhalt